Was ist das edu-camp?

Ein Festival, ein Denklabor und eine Mitmach-Konferenz zum Thema alternatives oder leidenschaftliches Lernen.

Wie funktioniert das genau?

Du lebst primär von und für Instagram?
Zeig anderen, weshalb dich dieses Netzwerk begeistert!

Du hast mit Scratch einen Aufzug für deine Katze programmiert?
Erkläre anderen, wie man das macht!

Du kannst im Handstand Schwyzerörgeli spielen?
Lass uns daran teilhaben!

Du weisst, wie die Schule von morgen aussehen muss?
Diskutier mit anderen darüber.

Was immer deine Passion ist, teile sie mit uns, indem du am edu-camp einen Workshop anbietest. Wie du das machst, entscheidest du. Wann und ob der Workshop stattfindet, entscheiden wir alle vor Ort. Wir wollen zeigen, wie vielseitig lernen sein kann und wozu Menschen fähig sind, wenn sie für eine Sache brennen.

Im Gegenzug kannst auch du alle angebotenen Workshops besuchen.

Uns ist egal, ob du sieben oder 77 bist, ob du für die Theorie brennst oder für die Praxis, für Outdoor oder Indoor, für digital, analog oder irgendetwas dazwischen. Es zählt nur, was du wirklich kannst und wie du es anderen vermitteln möchtest.

Preisgestaltung

Die detaillierte Preisgestaltung folgt anfang Dezember.

Falls du von ausserhalb anreist, kannst du im Hostel 77 übernachten. In dem Fall bezahlst du die Übernachtung (inkl. Frühstück und öffentlichem Verkehr in Bern). Die Zimmerreservation läuft über uns (Anmeldung ist ab Anfang Dezember 2018 möglich)

Das Festival ist nicht gewinnorientiert.