Der Verein edu-camp

Der neu gegründete Verein edu-camp.ch will mit der Durchführung des edu-camps an Pfingsten 2019 das natürliche, offene, freudvolle und selbstbestimmte Lernen zum Thema machen.

Organisationen, Gruppierungen und Einzelpersonen, die sich für die Befreiung des Lernens in und ausserhalb von Institutionen engagieren, finden hier eine Plattform, ihre Ideen einzubringen, mit anderen zu teilen und gemeinsam Wege der Umsetzung und Bekanntmachung zu kreieren.

Der Verein edu-camp will das Lernen befreien – es rausholen aus Schulräumen, Lehrplänen, Studienbüchern und standardisierten Stundenplänen, weil Lernen nämlich passiert und zwar täglich. Wir denken, dass jeder Mensch alles lernen kann, wenn er wirklich will – und mit dieser Annahme sind wir nicht alleine.

Unsere Vision ist es, dass jeder Mensch nach seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen lernen und leben kann. Dabei wollen wir uns von dem leiten lassen, was uns begeistert und was die Welt gerade braucht. Das Ziel des edu-camp ist es Menschen und Projekte, die diese Einstellung teilen, sichtbar zu machen und miteinander zu vernetzen.

Der Verein edu-camp.ch ist politisch, konfessionell und pädagogisch neutral.