Herzlichen Dank an alle die sich angemeldet haben! Allen anderen sei gesagt, dass es auch noch möglich ist, spontan zu erscheinen. Wir freuen uns auf euch!

Ablauf

Samstag / 08.06.2019

11:45 / Die Türen der AULA des Hostel77 gehen für uns auf
12:00 / Auftakt (Kurze Eröffnungsreden, open space zwecks Vergabe der time slots (für Samstag und Sonntag!) und Räume – Workshopleitende, Spielverantwortliche, Diskussionsmoderierende u.ä. erhalten hier die Möglichkeit sich und ihre Idee in je max. 2 Minuten vorzustellen.)
12:45 / Mittags-Snack
13:10–14:00 / timeslot 1
14:05–14:55 / timeslot 2
Pause / (Snack selber mitbringen oder an der Hostel Rezeption kaufen) – allf. Vorführungen in der Heiteren Fahne (den Saal dort haben wir bis 16:00 zur Verfügung)
15:10–16:00 / timeslot 3
16:05–16:55 / timeslot 4
17:00–17:55 / timeslot 5
18:00–18:30 / timeslot 6
18:45 / Abendessen und Austausch (Ein 3-gängiges, vegetarisches Menü kann für CHF 15.–/Person bis spätestens 01.Juni gebucht werden – bei Interesse SOFORT Meldung mit Name und Anzahl Personen an hello@edu-camp.ch
20:00 / Vortrag von Bertrand Stern «Frei-Sich-Bilden? Aber selbstverständlich!» – anschliessende Diskussion. Alternatives Abendprogramm für Kinder je nach Angebot der Teilnehmenden

Sonntag / 09.06.2019

10:15 / Welcome back – open space II zur neuerlichen Einteilung der Workshops, diesmal in den Räumen der unico Schule. Bereits am Samstag eingeteilte Workshops/Spiele etc. können direkt loslegen.
10:45–11:35 / timeslot 1
11:40–12:30 / timeslot 2
Mittags-Snack / (selber mitbringen oder an der Hostel Rezeption kaufen) + Austausch in Triaden
13:05–14:55 / timeslot 3
Ortswechsel / gemeinsamer Spaziergang durch Bern, in die Matte zur cinematte
16:00–17:30 / CaRaBa, Filmvorführung – die Karten bitte rechtzeitig und direkt bei der cinematte reservieren: Zur Reservation
17:30–18:45 / Diskussion mit Bertrand Stern und Joshua Conens (cinematte)
19:30 / Abendessen + Austausch. Bei schönem Wetter grillieren an der Aare, Eichholz (jede*r bringt Grillgut und Getränke selber mit)
21:00 / Abendpogramm im Hostel 77 – Abschluss, Rückblick und Ausblick mit Diskussion – anschliessend Musik/Tanz? bis max. 24:00

Montag / 10.06.2019

12:00 / die Türen der AULA des Hostel77 gehen für uns auf. Vernetzungstag, abschliessende Diskussionen, Fazit, Rückblick und Ausblick – wer organisiert das edu-camp.ch 2020?

Bist du der Meinung, …

… dass Freude und Begeisterung für jegliches Lernen ausgesprochen wichtig ist?

Denkst du, …

… dass die Entfaltung des eigenen Potenzials essentiell ist für ein zufriedenes und glückliches Leben?

Glaubst du an …

… die Fähigkeit des Menschen, selbstbestimmt und selbstorganisiert zu lernen?

Wünschst du dir …

… genau das für alle Kinder und Erwachsenen und findest du, jede Art von Bildung sollte dem Rechnung tragen?

Das edu-camp.ch bringt Menschen zusammen, die Lernen mit Leidenschaft leben.

Wir sprechen Quer- und Andersdenkende, Freilernende, Homeschooler sowie Menschen aus Initiativen und Organisationen an, die sich für alternative Bildungs- und Lernwege stark machen.

Das edu-camp.ch ist der Ort, an dem du dich mit Gleichgesinnten austauschen und vernetzen kannst. Am besten funktioniert das, wenn alle Teilnehmenden etwas beitragen. Das kann ein Workshop sein, den du anbietest, deine Mithilfe bei der Organisation, eine Geld- oder Sachspende oder auch etwas ganz anderes. Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Das edu-camp.ch ist tauschlogikfrei organisiert, das heisst, alle Menschen, die hier mitmachen, tun dies aus eigenem Antrieb und ohne jegliche Entlohnung. Deine Teilnahme kostet dich also genau das, was du geben willst und kannst.

Noch Fragen? Nur her damit!

Wenn Lernen für dich vor allem mit Neugier, Kreativität, Freude und Selbstverwirklichung zu tun hat und du dich als lebenslang lernenden Menschen verstehst, dann bist du richtig am edu-camp 2019 in Bern!

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Mercator